Polarfront


Polarfront
Po|lar|front 〈f. 20; Meteor.〉 Region, in der Tropenluft u. Polarluft zusammentreffen u. in der häufig Zyklone entstehen

* * *

Po|lar|front, die (Meteorol.):
Grenze zwischen polarer Kaltluft u. gemäßigter od. subtropischer Warmluft.

* * *

Polarfront,
 
1) Meereskunde: Grenze zwischen kalten polaren und wärmeren subpolaren Wassermassen. Auf der Nordhalbkugel begrenzt die Polarfront das Wasser, das aus dem Nordpolarmeer ausströmt, nach S. Auf der Südhalbkugel wird die Polarfrontzone nach Süden durch die Polarfront, nach Norden durch die Subpolarfront eingeschlossen. Die Polarfront stellt die nördliche Grenze der Meereisbedeckung dar. - Früher wurde die Übergangszone zwischen Kalt- und Warmwassersphäre als Polarfront bezeichnet, heute als Subpolarfront, da sie subpolare von subtropische Wassermassen trennt. Polarfront und Subpolarfront können zusammenfallen, z. B. im nordnordwestlichen Atlantik.
 
 2) Meteorologie: Grenzfläche zwischen polarer Kaltluft und gemäßigter oder subtropischer Warmluft, die im Mittel zonal verläuft (im Winter bei 40-50º Breite, im Sommer in 60-70º Breite): ostwestliche Strömung der Kaltluft, westöstliche Bewegung der Warmluft. I. Allgemeinen umschließt die Polarfront das Polargebiet jedoch nicht gleichmäßig; an einigen Stellen stößt polare Kaltluft weit nach Süden in das Warmluftgebiet vor, während gleichzeitig an anderen Stellen Warmluft nach Norden transportiert wird. Der ständige Wechsel von kalten und warmen Luftströmungen verursacht v. a. die veränderliche Witterung in den mittleren Breiten. In der vertikalen Struktur entspricht die Polarfront nach der Modellvorstellung weitgehend einer Aufgleitfront (Front).
 
Nach der von V. Bjerknes entwickelten Polarfronttheorie entstehen an der Polarfront die Tiefdruckgebiete der mittleren Breiten: Aus einer wellenförmigen Deformation der Polarfront entwickeln sich Wirbel (Zyklonen) mit einem gut ausgebildeten Warmluftsektor, der später von der nachfolgenden Kaltluft immer weiter eingeengt wird, bis die Warmluft vom Boden abgehoben wird (Okklusion). Am Ende des Prozesses steht eine vollständige Verwirbelung der Luftmassen; anschließend stellt sich langsam wieder die zonale Strömung ein.

* * *

Po|lar|front, die (Met.): Grenze zwischen polarer Kaltluft u. gemäßigter od. subtropischer Warmluft.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Polarfront — Planetarische Zirkulation mit Polarfront + Rossbreiten Unter einer Polarfront wird in der Meteorologie der Grenzbereich zwischen den entgegengesetzt fließenden Luftmassen der polaren Kaltluft und der subtropischen Warmluft verstanden. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • polarfront — polar front n. The region or boundary separating air masses of polar origin from those of tropical or subtropical origin. * * * …   Universalium

  • Polarfront — Frontalzone, der adskiller polare og tropiske luftmasser. Polarfronten præger vejret med hurtigt vandrende lavtryk og ustadigt vejr …   Danske encyklopædi

  • Polarfront — Po|lar|front 〈f.; Gen.: , Pl.: en; Meteor.〉 Region, in der Tropen u. Polarluft zusammentreffen u. in der häufig Zyklone entstehen …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Polarfront — Po|lar|front die; , en: 1. Front zwischen polarer Kaltluft u. tropischer Warmluft (Meteor.). 2. Grenze zwischen kalten polaren u. wärmeren subpolaren Wassermassen (Meereskunde) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Polarfront — Po|lar|front (Meteorologie Front zwischen polarer Kaltluft und tropischer Warmluft) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Polarfront (Begriffsklärung) — Polarfront steht für: Polarfront, meteorologischer Begriff Polarfront Projekt, Kunstprojekt in Bremerhaven Schiffsnamen Vp 5903 Polarfront, deutsches Vorpostenboot MS Polarfront, norwegisches Wetterschiff …   Deutsch Wikipedia

  • Polarfront-Projekt — Das Polarfront Projekt umfasste vier temporäre Großbildinstallationen in Bremerhaven, die anlässlich des Jahres der Geowissenschaften 2002 von der Künstlergruppe Polarfront mit Birgit Mieding, Johannes Freitag und Ingo Sikorski ausgeführt wurden …   Deutsch Wikipedia

  • MS Polarfront — is a Norwegian weather ship located in the North Atlantic. She is the only remaining weather ship in the world, maintained by the Norwegian Meteorological Institute.A weather ship is a ship stationed in mid ocean to make meteorological… …   Wikipedia

  • Vp 5903 Polarfront — Schiffsdaten Stapellauf: 1941 Indienststellung: Bauwerft: Mekaniske Verkstad, Fredrikstad (Norwegen) Besatzung: 35 Technische Daten Wasserverdrängung …   Deutsch Wikipedia